Desserts


Die handwerkliche Herstellung von Süßspeisen ist auf Teneriffa eine althergebrachte Tätigkeit von anerkanntem Prestige und schon seit Jahrhunderten verbunden mit den berühmten Malvasier-Weinen. Die Süßspeisen und Desserts werden gemäß der Tradition und mit der Kunstfertigkeit einer Konditorbranche hergestellt, die sich auf den Plätzen der Siedlungen der Insel herausgebildet hat, und deren Anwesenheit ganz selbstverständlich und obligatorisch zum Beginn der Festtage gehörte. So haben sie eine große Schätzung und Beliebtheit erlangt, die weit über die ländlichen Gebiete hinaus gedrungen ist, in denen sie entstanden sind.

Dörfer wie Vilaflor im Süden der Insel oder Tacoronte im Norden sind Bezugsorte, die man unbedingt nennen muss. Die Chasnera-Mandeltorten, die “Hochzeitstorten”, oder die handgefertigten Turrones (Weihnachtssüßigkeiten) von Tacoronte sind erläuternde Beispiele dafür, die Ruhm und Prestige erlangt haben und Jahr für Jahr das Leben unserer Einwohner und derer versüßen, die uns besuchen. Und all diese sind selbstverständlich mit natürlichen Produkten zubereitet, wobei die Verwendung von Konservierungsmitteln oder Farbstoffen vermieden wird, welche die Qualität des Endproduktes mindern würden.


Katalog sehen


Produzenten sehen